Nichts ist tot, was ewig liegt… Engine Reboot!

Die Everworld Engine fuhr vor etwas über 10 Jahren das erste mal hoch. Damals waren wir noch Schüler und hatten viel Ehrgeiz und noch mehr freie Zeit zur Verfügung, die beide in das kollaborative Weltenbauprojekt fließen konnten. Doch mit Zivildienst und Studium trennten sich die Wege, Interessen veränderten sich und das Projekt verwaiste, war schließlich gar nicht mehr zu erreichen.

Fast wäre die Engine wohl für immer in der Versenkung verschwunden. Doch mir ließ das Projekt keine Ruhe. Die Welten, die ich in diesem Rahmen gestaltete oder mit-gestaltete hört nicht auf, meine Phantasie zu beschäftigen. Insbesondere Pyros, eine Welt erfüllt von gigantischen Bäumen, Lavameeren und exotischen Spezies, nahm gespeist von meinem wachsenden wissenschaftlichen Wissen über Geschichte, Philosophie und Soziologie immer konkretere Formen an. Und diese sich verdichtende Phantasie verlangte mehr und mehr danach, einen konkreten Ausdruck in Schrift und Bild zu bekommen. Der Neustart der Engine nach all den Jahren bedeutet, dass sich dieses Verlangen endlich die Bahn gebrochen hat. 

Doch das Projekt hat sich verändert. Statt dem prinzipiell offenen, community-orientierten und kollaborativen Charakter von einst, ist die Engine nun eher ein persönliches Portfolio oder Webzine. Ich möchte in ihm meine kreativen Erzeugnisse, aus Weltenbau, Musik und Spieleentwicklung, aber auch ausgewählte Arbeiten von Freunden oder Gemeinschaftsprojekte ausstellen. Mein Ziel ist es, die Everworld Engine zu einer kleinen Schatzkiste voller origineller Inhalte zu machen. Und ich hoffe, ich stoße dabei auf dein Interesse, liebe_r Leser_in.

Wie schon angedeutet ist Pyros gegenwärtig mein Hauptprojekt. Neben der Weltbeschreibung, die bereits verfügbar ist, sind ein Rollenspielsystem und ein Hörspiel seit längerem in Arbeit. Das Fernziel ist ein komplettes Rollenspielsystem und Settingbeschreibung in Buchform. Als Einstieg zur Welt gibt es schon ein kleines Text-Adventure. Doch es sind noch weitere Projekte geplant, etwa eine Neuauflage der Welt „Auf Staub gebaut“ (ein Gastbeitrag) sowie eine Überarbeitung des Settings „Der Nexus“. Schon jetzt gibt es einiges zu entdecken, wie Musik, neue und alte Hörspiele sowie den Weltengenerator für faule Weltenbastler_innen.

In diesem Blog plane ich allgemeines zur Theorie von Rollenspiel und Weltenbau, Abenteuer für die diversen Welten, Rezensionen und „Weltenskizzen“, also nicht vollkommen ausgearbeitete jedoch interessante Ideen für Welten zu veröffentlichen.

Viel Spaß beim Stöbern,

Minne

PS: Über Unterstützung in der Form von Feedback, Linkpartnerschaften oder Mund-zu-Mund-Propaganda würde ich mich sehr freuen. 

Ich möchte allen, die sich für die Everengine oder ihre Welten interessieren, nahe legen, sich für den Newsletter anzumelden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *